Das schützenhaus bleibt weiterhin geschlossen

Die Möglichkeit zur Wiedereröffnung von Sportstätten und Lokalen ist durch die Landesregierung ermöglicht worden. Hieraufhin hat sich der Vorstand an die Arbeit gemacht, um ein, für den Betrieb notwendiges, Hygienekonzept zu erstellen. Wie wir es zum Teil aus unserem persönlichen Umfeld kennen, ist dies kein einfaches Regelwerk. Dieses Regelwerk wurde an alle Diensttuer versandt, um zu erfragen, ob unter diesen besonderen Umständen und dem weiterhin bestehenden Corona Risiko die Bereitschaft für den Schützenhausdienst bestehen würde. Bei den Rückmeldungen gab es eine überwiegende Mehrheit, die unter diesen Umständen darum baten, keinen Dienst machen zu müssen.

Dies nahm unser Vorstand zum Anlass, dass Schützenhaus bis zum Jahresende weiterhin geschlossen zu halten. Hiervon sind auch unser beliebtes Schlachtfest und Königsschießen betroffen.

Bis zum Jahresende 2020 bleibt das Schützenhaus weiterhin geschlossen.

Nicht von dieser Maßnahme betroffen sind die Rundenwettkämpfe. Wie diese genau ausgeführt werden, ist noch nicht abschließend entschieden. Die entsprechenden Mannschaftsführer werden Ihre Teams entsprechend informieren.

In der Hoffnung, dass sich die allgemeine Situation zum Besseren wendet.

Neustart am 17.08.2020

Die Corona-Pandemie flaut langsam ab. Die verschiedenen Einschränkungen werden abgeschwächt. Es sind jedoch weiterhin noch verschiedene Vorgaben in Kraft, die auch den Betrieb des Schützenhauses betreffen.

Diese weiterhin bestehenden Vorgaben (Abstands- und Hygieneregeln) machen den Betrieb des Schützenhauses sehr schwierig. Deshalb und auch aufgrund der nahenden Sommerferien, hat der Vorstand beschlossen, das Schützenhaus voraussichtlich erst nach den Ferien wieder zu öffnen.

Wiederöffnung des Schützenhauses:
17.08.2020

Der Vorstand freut sich schon, wenn wir uns ab dem 17.08.2020 wiedersehen.

Vorübergehende Einstellung des Sportbetriebes

Quelle: Robert Koch Institut

Es ist keine einfache Entscheidung, die unser Vorstand getroffen hat. Aber in einer Pandemie-Zeit, die durch das Coronavirus verursacht ist, die einzig Richtige!

Mit sofortiger Wirkung wird das Schützenhaus geschlossen und der Sportbetrieb bis einschließlich 24.04.2020 vorübergehend eingestellt!

Diese Maßnahme geschieht in Einklang der Maßnahmen, die parallel an verschiedenen Stellen getroffen werden:

Parallel sind auch eine Vielzahl andere Sportarten den Weg gegangen und haben den Sportbetrieb bis auf weiteres eingestellt (Fußball, Handball, Eishockey, Basketball usw.).

Dieser Schritt hat auch Auswirkungen auf unsere naheliegenden Veranstaltungen. Unser beliebtes Ortspokalschießen (17. – 24.04.2020) sowie unser Grillfest (25.04.2020) werden bis auf Weiteres auf einen noch nicht bekannten Termin verschoben.

Weitere Informationen zu dem Thema finden sich auf der Seite des Rober Koch Institutes sowie auch der Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Über die weiteren Schritte und Maßnahmen wird der Vorstand entsprechend infomieren. Dies gilt insbesondere Aufhebung der Einstellung des Sportbetriebes, sobald dies möglich ist.

Uns allen stehen jetzt besondere Zeiten bevor. Der gesamte Vorstand des Schützenvereins Griedel hofft, dass wir diese alle gesund überstehen werden. Wir danken schon jetzt für das Verständnis der beschriebenen Maßnahmen.